Stadtratswahlen 2020

Dr. Raphaël Rohner und Diego Faccani in den Stadtrat

 

 

Diego Faccani

authentisch . pragmatisch . gradlinig

Über mich
Von Kindesbeinen an bin ich mit der Stadt Schaffhausen verwurzelt und verbunden. Meine Frau und ich führen den traditionsreichen Familienbetrieb, die Faccani Schuhe AG, in dritter Generation. Seit 2013 bin ich im Grossen Stadtrat, Mitglied der Geschäftsprüfungskommission und seit 2017 im
Kantonsrat. Dadurch habe ich Einblick in die vielfältige Stadtpolitik und kann zielorientiert und tatkräftig mitwirken.

Dafür setze ich mich ein
Als Unternehmer aus Leidenschaft setze ich mich für sichere Arbeitsplätze in Gewerbe und Detailhandel ein. Dazu sind für mich einfache, lösungsorientierte und attraktive Rahmenbedingungen unabdingbar. Ich stehe dafür ein, dass Ausschreibungen aller Vergabungen der Stadt verstärkt lokal – auch für Teilbereiche – erfolgen sollen.

Priorisierung von Projekten = erfolgreiche Umsetzung
Wichtig ist mir eine Konzentration auf das Notwendige. Eine zu grosse Anzahl von Projekten führt zu Verzettelungen und Ineffiienz, was der Stadt nicht zu Gute kommt. Meine Schwerpunkte dabei liegen auf den Projekten «Neubau KSS» und «Stadthausgeviert» sowie einer vernünftigen Stadtentwicklung.

 

Dr. Raphaël Rohner

kompetent . zuverlässig . weltoffen

Über mich
Aufgewachsen in Buchthalen und als Bürger der Stadt bin ich seit 2013 erfolgreich als Stadtrat tätig. Das Bildungs-, Kultur- und Sportreferat leite ich seit 2017 verantwortungsbewusst und innovativ. Ich stehe engagiert für die Anliegen der Stadt ein und habe meine Führungsstärke mehrfach bewiesen.

Dafür setze ich mich ein

Hervorragende Schulen, motivierte Lehrpersonen und umfassende Bildung für alle gehören zu meinen Kernanliegen. Der digitale Wandel und die Entlastung der Lehrpersonen mit Schulleitungen sind mir wichtig. Jedes Kind soll beim Kindergarteneintritt Deutsch sprechen und Beruf und Familie sollen zudem besser vereinbar werden.

Kulturelle Vielfalt = attraktive Stadt
Kultur und Bildung tragen bei zu hoher Wohnqualität. Meine Kulturstrategie 2018–2028 soll ein vielfältiges Angebot für alle ermöglichen. Schwerpunkte sind dabei die Projekte «Museum zu Allerheiligen 2025» und «Mittlere Bühne».
… und nicht zu vergessen: Die Förderung des Breitensports, z.B. mit der neuen KSS-Freizeitanlage sowie gute steuerliche Rahmenbedingungen für Gewerbe und Private, stärken die Stadt Schaffhausen im Standortwettbewerb.